füße sand meer


Du läufst mit nackten Füßen am Meer entlang. Manchmal bleibst du stehen, der Wind rauscht in deinen Ohren und du wartest auf die nächste Welle, die das Ufer erreicht. Dann, genau dort, wo das Wasser bei dir ankommt, wo sich deine Füße, der Sand unter ihnen und das Meer vereinen, spürst du es, wenn das Meer auf seinem Weg zurück in seine endlose und kraftvolle Weite etwas von dem Sand um deine Füßen herum mitnimmt. 

Dieses Gefühl macht glücklich, es ist wie wenn man an einer Schwelle steht, man ist gleichzeitig ein Teil von etwas Großem und weiß doch ganz genau, wo und wer man ist.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

630km.

Und am Ende macht alles einen Gin.