ultimativ

Anfang 2010 löste Chanel Nr. 505 particulière eine weltweite Begeisterungswelle unter den Frauen aus, die unglaubliche Ausmaße annahm. Er war wahnsinnig schnell ausverkauft, denn jeder wollte die neue IT- Farbe haben.

Ich rennen nun wirklich nicht jedem Trend hinterher, doch ich muss zugeben, ich war auch sofort angetan von diesem grau-braun, was je nach Licht immer neue Farbnuancen erahnen lässt. Es war eine Neuerung in den bisherig vorhandenen Farbsortiment, die sich von den anderen abhob. Dezent und dennoch besonders, ist es zu fast jedem Outfit der richtige Nagelschmuck.Ich beschloss dennoch, ihn mir nicht zu kaufen, die Vernunft siegte. Allerdings ist er mir bis heute, über 1 1/2 Jahre später nie wirklich aus dem Kopf gegangen und nun endlich besitze ich ihn, meinen ersten CHANEL-Lack, und warscheinlich auch meinen letzten. Nichtm dass ich nicht zufrieden wäre, nein ich liebe ihn, er ist genau wie ich ihn mir vorgestellt hatte, lässt sich super auftragen und die Haltbarkeit ist auch gut, aber ich habe nicht vor, mich weiter von dieser Markenwelle mitreißen zu lassen, die Zeiten sind vorbei.

Somit bleibt dieser Lack etwas Besonderes, Einzigartiges unter meinen (über 50) Lacken - und so soll es auch sein, denn (wie Blair Walldorf schon wusste) es kann nur eine Königin geben =)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

630km.

Und am Ende macht alles einen Gin.