Welcome to St. Tropez





Freitagabend, 22.00 Uhr. Ich bin auf dem Weg zu meiner Freundin, wir wollen gemeinsam auf einen wunderbaren unvergesslichen Abend anstoßen:
DJ Antoine kommt ins Hangar c30 beim Baden Airpark!
Das darf man sich nicht entgehen lassen! Aber wie es natürlich immer ist, komme ich total abgehetzt und völlig entnervt bei ihr an. Zuvor hatte ich beinahe einen Nervenzusammenbruch erlitten, denn die wichtigste aller Fragen kann auch ich nach dem gefühlten 1000ten Mal noch nich mit Ruhe und Überzeugung beantworten:
Was ziehe ich nur an???
Ich denke, alle Mädels stehen an einem Freitagabend vor dem gleichen Problem, naja fast alle, nur diejenigen, die den Unterschied zwischen einem Peeptoe und einem Pump verstehen. Aber da ist es wieder, das Problem, das Zeit kostet, die ich leider mal wieder nicht eingeplant hatte. Die Frage nach dem Dresscode. Was zieht man denn auch an, bitte, wenn ein bekannter DJ auflegt? Schick, Discomäßig oder einfach nur relaxt?
Ich gehöre zu denen Mädchen, die einfach NIE für die Abendgarderobe einkaufen. Lieber investiere ich in die 1000ten Jeans oder meine heißgeliebten Cardigans als in ein Allroundtalent-Kleid. Denn mal ehrlich, wenn man nicht gerade zu den obersten 1% der Weltbevölkerung gehört, für die jeder Tag eine Filmpremiere ist, ist ein Kauf eines schicken Teils eine Investition für, sagen wir, 2 Tage im Jahr. Und da ich nicht zu den Millionären diese Landes gehöre, die ihre Kleider nur einmal tragen.. ach, ihr wisst, was ich meine.
Tja, ich stand also vor der schwierigen Entscheidung, Allover-Paillettenkleid (mit dem ich 100%ig auffalle) , mein heißgeliebtes rotes Sünderkleid (arrh) , oder doch Jeans und Top? Dazu muss ich sagen, ich gehöre zu denen Mädchen, die generell schick und elegant gekleidet sind, ich habe einen ganzen Schrank voll Blusen, Bleistiftröcken, Kleidern, Blazern...
Den entscheidenden Rat erhielt ich von meiner Freundin, denn es war mir mal wieder nicht gelungen, selbstständig eine Entscheidung zu fällen (weshalb ich mit einer Riesentasche voll Outfits total außer Puste bei ihr ankam). Sie sagte:
"Bei dir sieht das gut aus. Zieh das Paillettenkleid an. So wie du in die Schule kommst, geh ich in die Disco."
Da hatte sie recht. Und ich zog voller Vorfreude mein tolles Paillettenkleid an.

Der Abend war gigantisch! 5 Stunden nur durchgetanzt und alle möglichen Bewegungen ausprobiert. Deswegen,Mädels, mein Tipp für das nächste Mal Feiern:
1. Kauft euch ein Paillettenkleid. Es gibt euch sofort eine neue Persönlichkeit. Und es verleiht Flügel beim Tanzen. Ehrlich.
2. Wagt bei eurem Outfit mal etwas. Es lohnt sich.
3. Lieber overdressed als underdressed. ( Denn die Ausrede:"Ich komme gerade von einer schicken Party" zieht immer und macht Eindruck)

Let's Dance!!!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

630km.

Und am Ende macht alles einen Gin.