Ein gewisses Maß an Macht?

Wenn Menschen, die man nur wage kennt, meist nur vom Sehen, schlechte Dinge über mich sagen, dann tut das weh. Wie kann diese Person nur schlecht über mich urteilen? Sie hat nicht einmal ein Wort mit mir geredet. Ich habe sie nur wahrgenommen, ich habe noch nie eine ernsthafte Unterhaltung mit ihr geführt. Was befriedigt sie nur an unbegründeten und falschen Beleidigungen? Macht sie das glücklicher, erfüllter und besser? Gibt es ihr ein gewisses Maß an macht, an Überlegenheit?
Ist es in unserer heutigen Gesellschaft und vorallem unter jungen Erwachsenen "in", über andere Mimenschen herzuziehen? Ist es cool, ist es ein Ausdruck von Stärke, von Beliebtheit?

"Ich kann euch alle niedermachen, über euch drüber trampeln, euch verletzten und euch ständig fühlen lassen, ich bin mehr wert, ich bin besonders und lege dich ja nicht mit mir an, du verlierst eh gegen mich. Ich bin der Gartenschlauch, der euch Ameisen überlegen ist und euch zerstören kann. Versucht erst gar nicht, dagegen anzukämpfen."

Was bringt Menschen dazu, andere zu verletzten? Andere vorallem grundlos zu verletzten? Man kann einem Menschen auf viele Arten weh tun, doch manchmal, oder häufig, sind Worte am verletzensten. Sie treffen einen tief in der Brust, genau im Herz. Man versucht, dagegen anzukämpfen, sich zu sagen: Nein, es macht mir nichts aus, es ist mir egal, was andere über mich sagen. Ich bin ich. Und das ist gut so. Ich lasse es nicht zu, dass jemand mein Ich zerstört.

Doch dann kommt dieser Moment, wo alles einbricht. Dieser Moment, indem du dich fragst, warum Menschen, die du nur flüchtig kennst- denn sie laufen mit dir jeden Tag durch die Türen deiner Schule- negative Attribute mit Dir verbinden. Ist es der Neid? Sind es die Schubladen, in die man, ohne sich wehren zu können, gestopft wird? Oder ist es sogar begründet?

Es wird immer Menschen geben, die nicht mit dir auskommen. Und hey, das ist gut so. Das ist richtig so. Es gibt keinen Menschen, den alle mögen. So ein Mensch wäre gruselig. Und nicht echt. Er wäre von der Sorte, die sich verstellt, nur damit sie anderen gefällt. Mit so einem Menschen möchte man nicht befreundet sein, glaubt mir. Jeder Mensch hat seine Makel, genau das macht ihn ja auch so einzigartig.

Und genau das sollte jeder im Hinterkopf behalten. Und auch, dass der Mensch, der einem Beleidigungen an den Kopf wirft, größere Probleme als ihr habt. Ehrlich. So was ist nicht tröstlich, aber es ist die Wahrheit. Solche Menschen sind feige, unehrlich, sind unheimlich neidisch auf Mitmenschen, dieser Neid verwandelt sich irgendwann in Hass. Hass gegen jeden, von dem sie glauben, er könne eine Bedrohung für sie darstellen. Lasst euch nich auf das Niveau herab. Seid stark. Seid stärker. Seid einfach die beste Ausgabe von Euch.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

630km.

Und am Ende macht alles einen Gin.