so viel mehr

Manchmal möchte ich so viel mehr sein
Ich möchte mal wieder Dinge tun, die mich erfüllen.


 Wie zu lesen. Früher konnte ich stundenlang dasitzen, in eine Geschichte hineinverschwinden, fühlte die Spannung, war losgelöst, habe die Zeit vergessen. Ich habe nicht mehr mitbekommen was um mich herrum passiert. Wenn ich las, dann war jeder Ort perfekt.


Ich möchte wieder fotografieren. Besondere Momente einfangen, Dinge entdecken, die ich sonst übersehen würde. Die Liebe zum Einzigartigen wieder aufleben lassen. Das Gefühl, wenn ich das Bild später anschaue, ein gewisser Stolz und die geheime Botschaft, die nur ich kenne.


Wieder mehr schreiben. Mehr Gedanken machen und sie zu Papier bringen, dabei mich selbst besser verstehen lernen, Dinge verarbeiten, auf neue Gedanken stoßen. Ich möchte wieder Freiheit in meinem Kopf, meine Gedanken formulieren können, etwas daraus machen, was andere berührt.


Ich möchte ein Instrument lernen. Mir nicht mehr einreden wie unmusikalisch ich bin. Möchte die Musik fühlen, fähig sein eine Melodie nicht nur zu hören, sie auch entstehen lassen, möchte mit anderen Musik machen können, abschalten, hören und spüren.


Ich möchte lernen, Zeit mit Nichtstun verbringen zu können. Mit sinnvollen Nichtstun, möchte entspannen können und wissen, wie ich meine inneren Kräfte aufbauen kann. Möchte die Zeit, die ich habe mit Sinn nutzen,
genießen träumen loslassen wenn es geht.


Und zu guter Letzt möchte ich mal wieder etwas ganz Besonderes erleben, was mich an meine Kindheit erinnert: mich geborgen fühlen, eine Höhle bauen und darin verschwinden, mich hineinkuscheln und sicher fühlen, wie damals.


Alles Dinge, die für mich unter anderem das Leben ausmachen. Und leider Dinge, die in letzter Zeit viel zu kurz kommen. Das Leben ist schnell und hat verlernt beständig zu sein. Alles ändert sich, es gibt tausend Pflichten die zu erfüllen sind, die mir meine Zukunft vorgibt, damit ich später mal das erreiche, was ich kann und will. Doch momentan möchte ich nur eines: Es schaffen mehr Ich zu sein. Mehr zu fühlen, was mich ausmacht, mir Spaß bereitet, mir Selbstvertrauen und den nötigen Ausgleich im Leben bringt.






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Und am Ende macht alles einen Gin.

All I was searching for was me.