so schwerelos, fast schwebend

Gestern war ein wunderbarer Tag. Freitag. Letzte Chemieklausur meines Lebens mit Würde überstanden. Ein toller Abend mit Freunden und dem Liebsten.

Und: Kettcar & Schokobananenmuffins. Ich bin gestern Mittag sofort los um mir die neue CD zu kaufen und war richtig aufgeregt als ich sie endlich in den Händen hielt. Danach ab nach Hause, spontane Lust zu backen. Aufräumen, fertig machen und währenddessen Kettcar hören, mein Herz klopfte wie wild. Der erste Song lief gleich dreimal hintereinander, ich hatte Tränen in den Augen. Eine wahre "Rettung". Ich kenne keinen Song über die Liebe der diesem ähnelt. Er ist anders, entblöst nackte Haut, erzeugt leichte Gänsehaut und wirkt gleichzeitig so wahnsinnig wärmend. So soll Liebe sein, die schlechten Tage einbeziehend, felsenfest. Ich bin mehr als begeistert von diesem neuen Album. Klar muss man die Songs erst ein paar mal hören, bis man sie vollständig begreift und sie im Ohr bleiben aber ich weiß jetzt schon, diese CD werde ich so schnell nicht mehr weglegen. Es sind mehr als zuvor beruhigende, ruhige, sehr sanfte und gefühlvolle Songs darauf zu finden und auch ein paar richtige "Ich tanze alleine, eine Hand in der Luft"-Lieder, wie "Schrilles, buntes Hamburg" (Klar, bei dem Titel muss mir der Song ja gefallen), die man manchmal so dringend braucht.

Ich bin entzückt, begeistert, habe ich das schon erwähnt? Das wird ganz sicher die Musik sein, die mich den nächsten anstrengenden Monat begleiten, beruhigen, runterbringen, entspannen und glücklich machen wird,  das weiß ich.


"Heute lebst du irgendwo und ich hab uns fast vergessen und ich weiß ein Teil von mir wird dich immer vermissen, immer" 
 (nein, nicht und nie du..)


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

630km.

Und am Ende macht alles einen Gin.