Timeout

Ich liebe solche Tage. In denen man gezwungen wird, im Bett zu bleiben, auch wenns nur die leidige Erkältung ist, die einen niederstreckt. Sie tun gut, weil man nicht mehr machen kann, außer da liegen, Serien schauen, lesen, schreiben, zeichnen, um dann wieder erschöpft alles wegzulegen und einzunicken und dann egal wie viele Stunden später hungrig aufzuwachen, kurz in die Küche zu tapsen, sich was doch eher unvernünftiges aus dem Kühlschrank zu holen (So ist das, wenn keine Mami mehr da ist die einen mit Vitaminen und Leckereien versorgt) um sich dann, schon wieder erschöpft von der kurzen Gehstrecke, wieder unter die warme Decke, in die weichen Kissen zu kuscheln. Ich liebe solche Tage. Vorallem, weil ich dann das Denken endlich mal einschränke. Das ist weder für Körper, noch Seele sehr erholend.


"Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seele derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben."
(Carlos Ruiz Zafón - Der Schatten des Windes)
Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=3&q=Bucher
n Carlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes (Buchzitat) Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=3&q=Bucher
n Carlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes (Buchzitat) Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=3&q=Bucher
n Carlos Ruiz Zafón in Der Schatten des Windes (Buchzitat) Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. --> http://myzitate.de/stichwoerter.php?page=3&q=Bucher
'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...' --> http://myzitate.de/buchzitate.php?page=2&q=Tintenherz
Fenoglios Buchstaben warteten. 'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...' --> http://myzitate.de/buchzitate.php?page=2&q=Tintenherz
Fenoglios Buchstaben warteten. 'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...' --> http://myzitate.de/buchzitate.php?page=2&q=Tintenherz
Fenoglios Buchstaben warteten. 'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...' --> http://myzitate.de/buchzitate.php?page=2&q=Tintenherz
Fenoglios Buchstaben warteten. 'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...' --> http://myzitate.de/buchzitate.php?page=2&q=Tintenherz
'Sieh dir das an, Meggie!', hatte er geflüstert, als er ihr das Blatt zeigte. 'Bin ich nicht ein Künstler? Gibt es etwas Schöneres auf der Welt als Buchstaben? Zauberzeichen, Stimmen der Toten, Bausteine für wundersame Welten, besser als diese, Trostspender, Vertreiber der Einsamkeit. Hüter von Geheimnissen, Verkünder der Wahrheit...' --> http://myzitate.de/buchzitate.php?page=2&q=Tintenherz

Kommentare

  1. Ich mag den Spruch sehr gern :) Früher, wenn ich mich jeden Abend ins Bett gelegt und ein Buch gelesen habe, habe ich mich immer gefragt, wer sich so viele Geschichten ausdenken kann! Und da frage ich mich, ob die ganzen Horror-Geschichten so erfunden sind oder wirklich erlebt wurden..

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

630km.

Und am Ende macht alles einen Gin.