Hallo Schicksal.

Manche Dinge ändern sich nie. Manche Menschen bleiben immer etwas besonderes, auch wenn man sie Jahre nicht wirklich gesehen hat. Man lebt sein Leben, ist die ganze Zeit in der Nähe, doch geht dennoch auf unterschiedlichen Wegen, die Freundschaft scheint grundlos im Sand zu verlaufen. Es ist immer okay so, man denkt zwar an den anderen und an die alten Zeiten, doch man bewegt sich nicht mehr aufeinander zu. Es ist okay. 

Plötzlich sitzt man wieder zusammen im Cafe, erzählt sich im Schnelldurchlauf die letzten Jahre, lacht über gemeinsam Erlebtes, erinnert sich wie peinlich und verrückt und absolut Teenie man damals war,  man kann kaum glauben, dass man sich so lange nicht mehr gesehen hat und es sich dennoch immernoch vertraut an fühlt. Man weiß eigentlich gar nicht genau, wieso das nun so einfach geht und auch so leicht gekommen ist und vorallem: Wieso erst jetzt? Aber das wieso spielt keine Rolle mehr. Dinge kommen und gehen und ich glaube daran, dass es immer einen Sinn hat.


Stunden später geht man außeinander. Ich laufe die Straße entlang und fühle mich glücklich. Weil es so gut tat und ich gemerkt habe, wir sind im Grunde immernoch die selben und haben uns dennoch entwickelt und das ist gut so. Es fühlt sich richtig an und ich habe ein gutes Gefühl, was die Zukunft angeht. Denn "Okay" muss nicht immer genug sein.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Und am Ende macht alles einen Gin.

All I was searching for was me.