"Up all night to get lucky"

Es gibt diese kleinen Momente, in denen kurzeitig alles perfekt ist. Wie bei Amelié, die Szene wie sie in der Sonne und mit einem unglaublich seeligen Ausdruck über die Brücke läuft und einfach nur glücklich ist, nicht weil etwas großes geschehen ist, sondern weil sie die Kleinigkeiten wertschätzen kann. Nach dem Film habe ich immer wieder das Bedürfnis mein Leben in einem anderen Licht zu sehen, glücklicher zu sein mit dem, was ich habe, zufriedener damit, das alles so ist, wie es ist, anderen Geschenke machen, ein Lächeln, ein paar liebe Worte, so viel mehr wert als das ganze große Gehabe. Ich weiß mittlerweile immer besser, was mir gut tut, was ich will und das macht es so viel leichter, auch mal einfach scheinbar grundlos glücklich zu sein. Eine Kerze am abend, die den Raum in ein warmes, geborgenes Licht taucht, nur für mich angezündet. Ein paar Seiten richtig gute Worte lesen. Den Kaffee am morgen in der U-bahn meiner Herzensstadt. Die Lichter am Hafen in der Nacht. Konfetti überall, ein paar zaghafte Berührungen und echte Freude darüber, mich zu sehen. Eine Postkarte im Briefkasten, ein Stückchen Heimat. Ich versuche, dass es häufiger wird, dass ich mehr schätze als traurig bin, dass ich optimistischer in die Zukunft schaue, die doch so vielversprechend vor mir liegt. Ich wohne in Hamburg, endlich. Ich beginne ein Studium, bei dem ich ein gutes Gefühl habe. Ich fühle mich wohl in meinem Nest. Alles gut, genauso wie es ist, es muss nicht besser sein.

Kommentare

  1. Du weißt, das "to get lucky" "flachgelegt werden" bedeutet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiß ich! Und ich kann mir fast denken, von wem diese Frage hier kommt ;-) Aber das ist auf ein Lied bezogen und auf eine durchtanzte Nacht darauf und hat für mich deshalb ganz andere Erinnerungen und Bedeutung als die Übersetzung und passt für mich genauso als Titel, auch wenn das falsch verstanden wird.

      Löschen
    2. Ich würde bei deiner Antwort gern "gefällt mir" drücken ;)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Und am Ende macht alles einen Gin.

All I was searching for was me.